Heilung durch Hypnose 

Tor zum Unterbewussten:

Hypnose ist ein Zustand tiefer Entspannung bei dem die Aufmerksamkeit auf bestimmte innere Bilder, Gefühle und Gedanken stark nach innen gerichtet ist. 
Im Zustand der Trance kann man bisher zu wenig beachtete, oder auch ausgeblendete Erfahrungen aktivieren, sich entspannen und einen besseren Zugang zu bestimmten seelischen und körperlichen Vorgängen erhalten, die der bewussten Selbstwahrnehmung des Menschen im „normalen“, nicht hypnotisierten Zustand unzugänglich sind.
Ihr Unterbewusstsein wird nun ganz besonders empfänglich für jegliche Suggestionen, die eine Veränderung herbeiführen sollen. In diesem entspannten Zustand lassen sich verschiedene Anwendungen durchführen, wie z. B.

- Gewichtsreduktion (auch Gruppenhypnose auf Anfrage)

- Rauchentwöhnung

- Tiefenentspannung

- Blockadenauflösung

- Schlaf-Verbesserung

- Stärkung des Selbstbewusstsein

- Burn out und Stressbewältigung

- Depressionen

- Lampenfieber und Prüfungsangst

- Ängste und Phobien

- Schmerztherapie

- psychosomatische Störungen

- Zwangserkrankungen

- Kinderhypnose (z.B. bei Lernschwierigkeiten, Bettnässen, u.v.m.)

- Rückführungen und Reinkarnationstherapie

 

Der Ablauf:

In einem Vorgespräch wird Ihre aktuelle Situation erfasst und anschließend geklärt, ob ich Ihnen mit einer Hypnosetherapie helfen kann. 

In der Regel dauert eine Sitzung 45 Minuten, kann aber je nach Erfordernis und Bedarf auch länger sein.

Danach folgt noch ein kurzes Nachgespräch.

 

Allgemeine Informationen zur Hypnose:

Bei einer Hypnose sinkt man nicht in völlige Bewusstlosigkeit. Sie haben ständig Kontakt mit mir, was sogar sehr wichtig ist, sonst wäre eine Beeinflussung nicht möglich. Sie werden alles mitbekommen - und das ist auch gut so und so soll es sein. Sie sollen ja aktiv etwas erleben durch Ausschalten Ihres kritischen Bewusstseins.